Ausbildung

Praktische Ausbildung

Die Ausbildung in der Fahrschule erfolgt als Stufenausbildung

In der Grundstufe

  • Einweisung
  • Bedienung

In der Aufbaustufe

  • vorausschauendes Fahren
  • Blickschulung

In der Leistungsstufe

  • schwierige Verkehrssituationen
  • umweltschonendes Fahren

Sonderfahrten

  • Überlandfahrten
  • Autobahnfahrten
    Beleuchtungsfahrten

Reife- und Teststufe

  • Abschluss der Ausbildung
  • Prüfungsvorbereitung

Grundfahraufgaben Klasse B

  • Fahren nach rechts rückwärts unter Ausnutzung einer Einmündung, Kreuzung oder Einfahrt
  • Umkehren

Von diesen zwei Aufgaben wird eine ausgewählt

  • Einfahren in eine Parklücke (Quer- oder Schrägaufstellung)
  • Rückwärtsfahren in eine Parklücke (Längsaufstellung)

Von diesen zwei Aufgaben wird eine ausgewählt

  • Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung

Insgesamt 3 Grundfahraufgaben


Grundfahraufgaben Klasse A, A2 und A1 (Direkteinstieg)

Obligatorisch (in jedem Fall)

  • Slalom mit Schrittgeschwindigkeit (5 x 3,5 m Abstand)
  • Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung
  • Ausweichen ohne Abbremsen
  • Ausweichen nach Abbremsen  

Alternativ (eine von zwei)

  • Slalom (4 x 7 m Abstand)  
  • Langer Slalom (4 x 9 m/ 2 x 7 m Abstand)

Alternativ (eine von 3)

  • Fahren mit Schrittgeschwindigkeit geradeaus  
  • Stop and Go
  • Kreisfahrt (4,5 m Halbmesser)

Insgesamt 6 Grundfahraufgaben


Foto Visual: Rainer Sturm / pixelio.de